+49 (0) 71 41 / 37 45 67info@lb-pt.de
LB-Prägetechnik GmbH - Prägestempel, Handstempelgeräte, Prägemaschinen, Nadelpräger, Rollprägemaschinen
Produkte
Menü

Nadel- / Ritzpräger

Teile mit DataMatrix-Code markieren und für Traceability fit machen.

Produktpiraten und deren Fälschungen von Qualitätsprodukten werden leider immer besser.

Für den Hersteller des Originals wird es immer wichtiger, sich vor Schäden durch Plagiate zu schützen.

Auch die Anforderungen an OEMs sowie deren Lieferanten hinsichtlich Traceability, also der Rückverfolgbarkeit von Produkten, nimmt immer weiter zu.

Der DataMatrix-Code auf Produkten hält in immer mehr Branchen Einzug und wird zum Standard.

Mit einem Nadelpräger von LB kennzeichnen Sie Ihre Produkte individuell, dauerhaft und fälschungssicher und erfüllen Anforderungen von OEMs.

 

Wir zeigen Ihnen wie Nadelpräger funktionieren und was die enormen Vorteile dieser Kennzeichnungssysteme sind.

Flexible Alleskönner unter den Prägemaschinen

Der Nadel- und Ritzpräger ist der wahre Alleskönner und bringt Ihnen maximale Flexibilität bei der Produktkennzeichnung.

Der Nadelmarkierer verfügt teilweise über 2 Betriebsarten: Nadelprägen und Ritzprägen.

Der Nadelpräger ermöglicht Ihnen sowohl Seriennummern, Logos und Zeichen, aber auch einen DataMatrix-Code wirtschaftlich und schnell zu prägen – und das in nahezu jedes Material (Kunststoff und Metalle) sowie dauerhaft.

Doch was heißt eigentlich dauerhaft?

Wenn wir dauerhaft sagen, meinen wir auch dauerhaft – warum?

Auch wenn ein Datamatrix-Code, eine Seriennummer oder eine andere Markierung mechanisch von einem Teil entfernt wird, lässt sich die Kennzeichnung meist wieder sichtbar machen. Der Grund liegt in der materialverdrängenden bzw. verdichtenden Markierung.

Das ist der große Vorteil gegenüber der Lasergravur!

Durch die materialverdrängende, vertiefte Markierung sind Ihre Serienteile dauerhaft rückverfolgbar und vor Fälschungen geschützt. Dies ist der große Vorteil gegenüber der Lasergravur, bei der die Markierung lediglich oberflächlich erfolgt. Die Produktkennzeichnung ist dadurch beim Laser dauerhaft nicht vor äußeren Einflüssen geschützt.

Die materialschonendste Art Produkte zu markieren

Beim Nadelprägen wird eine oszillierende Hartmetallspitze in frei wählbaren Abständen in das zu markierende Material gestoßen. Als Prägung entsteht eine Punktschrift oder ein DataMatrix-Code. Der große Vorteil des Nadelprägens ist die geringe mechanische Belastung für das Bauteil. Allerdings findet die Prägung mit einem entsprechenden Geräuschpegel statt.

Anders verhält es sich beim Ritzprägen.

Ritzprägen: Keine Beschriftung ist schöner und vor allem leiser

Beim Ritzprägen wird eine Hartmetall- oder Diamantspitze ins Werkstück gedrückt und durch das Material gezogen. Die Markierung erfolgt dabei nahezu spanfrei. Das Ergebnis ist eine durchgängige Schrift.

Die Beschriftung von Typenschildern erfolgt beispielsweise häufig mit dem Ritzprägeverfahren.

Vorteile des Ritzprägens sind die besonders feinen und schönen Beschriftungen, die erzielt werden können. Zudem ist das Ritzprägen ein sehr leises Verfahren. Der Aufwand, um das zu markierende Teil zu fixieren ist jedoch deutlich höher als beim Nadelprägen.

Nadelpräger werden als Tischmaschine aber auch als handgeführte, mobile Einheit eingesetzt. Sie eignen sich auch zur Integration in automatisierte Fertigungslinien.

Informieren Sie sich auf unserer Website oder rufen Sie uns direkt an. Wir beraten Sie gerne und finden für Sie die passgenaue Lösung für Ihren Einsatzzweck.

JETZT ANFRAGEN - Damit Sie Ihre Produkte dauerhaft fälschungssicher kennzeichnen können!

  • Stellen Sie jetzt schnell und unkompliziert Ihre Anfrage.

Mobile Einheiten

Einbau Produktionslinie